Text: Steffi Kutsch & Fotos: Nathan Ishar

„Wir sind KAMI!“ stellen sich uns Fita Hausdorf (Designerin) und Johannes Löbner (Brand Manager), ein überaus sympathisches Pärchen, lachend vor.

KAMI ist japanisch lautschriftlich und bedeutet "Papier", womit es perfekt und umfassend zu den im eigenen Atelier von Hand gefertigten Interior-Produkten und Materialien passt. Der Begriff sei kurz, schlicht einprägsam, zugleich unique und besonders, und mutet für europäische Ohren fast skandinavisch an, was ebenfalls ideal das KAMI-Konzept spiegelt.

KAMI ist inspiriert von Origami-Formen und nordischem Design. 

Ihre Design-Sprache kombiniert Origami inspirierte Formen (gemäß des japanischen Label-Names) mit der Einfachheit nordischen Designs, was minimalistisch aber ebenso emotional daherkommt.

KAMI sind Design-Produkte, die funktional sind, zugleich dekorativ ein jedes Zuhause verschönern. Durch den sehr minimalistischen Stil, was Formen und Farben angeht, sind sie darüber hinaus für vielfältigste Geschmäcker geeignet.

Die „KAMI-Design-Idee“ entstand 2013 als Johannes und Fita privat auf einem kleinen Fabrikations-Markt in Wien stöberten und dieses „wundervoll vielseitige und außergewöhnliche Material“, wie sie es beschreiben, für sich entdeckten. Seitdem bilde dies in verschiedenen Stärken eingesetzte „Papier“-Material, von fast lederartiger, stabiler Optik zu fließend-textilen Oberflächen und minimalistisch-schlichten Farbvarianten, zum Teil ganz in Weiß gehalten, die Basis, um schöne Dinge zu kreieren und außergewöhnliche Designprodukte herzustellen. Ihre geometrischen Formen reichen von Dreiecken, Würfeln zu Sechsecken, die Modernität im Ausdruck schaffen und der Interior-Wohlfühlatmosphäre dienen.

KAMI Produkte verschönern den Wohnraum mit cleanem Chic und soften Farben.  

Bei den liebevoll hergestellten Design-Produkten des jungen Kölner Labels handelt es sich um Diverses aus dem Bereich „Living“: Da sind zum Beispiel die vielseitigen Kami.Bags, die vom stylischen Papier-Mülleimer zur praktischen Spielzeug-Aufbewahrungskiste für Kinder, in den kleineren Größen als Aufbewahrungsmöglichkeit für Kosmetikutensilien im Bad oder für Schere, Stifte und weitere Schreib-Utensilien im Büro dienen können. Auch bieten besondere schwarze, kubenartige Boxen eine wunderbare Möglichkeit geliebte Dinge zu verstauen. Der Wohnbereich kann mit den modern-geometrischen „Layback-Lampenschirmen“ in Beton-Grau oder Weiß gestaltet werden. Auch besondere Clutches sind zu haben, sowie Vasen oder Poster, die den Wohnraum mit schlicht gehaltenen Blumenmotiven, Wolken- und Tierdarstellungen verschönern.

Der cleane Chic der Objekte zeigt dabei softe Farbverläufe in Rosé und Apricot, eine Optik aus Aquarellfarben-Spritzern in Schwarz-Grau und Tinten-Blau auf Weiß, grafisch aufgedruckte Buchstaben, oder ein minimalistisch angedeutetes Bärengesicht, was vor allem bei den Kleinen gut ankommen dürfte.

Johannes und Fita werden inspiriert von Gegensätzen, vom Leben in Köln, von Minimalismus und Flohmarktchic gleichermaßen. 

Was das KAMI-Pärchen selbst an Köln liebt, und was letztlich ebenfalls als ständig vorhandene Design-Inspiration dient, sei das bunte und vielseitige Leben in Köln, geprägt von aller kulturellen Vielfalt und Offenheit, einer coolen Mischung von der Oma von Nebenan bis zum Hipster, von urkölschen Originalen zu weltoffenen Metropoliten. Ebenfalls gehen Johannes und Fita gerne zum Stöbern auf Flohmärkte, sie lieben das Schöne und das Unschöne, das Minimalistische genauso wie das Bunte, Schräge – schlicht das pure Leben!

Das Ergebnis sind einzigartige, heißgeliebte Produkte für ein zeitgemäßes Wohnen und einen modernen Lifestyle, dabei 100 Prozent handgefertigt in Köln, was KAMI zu einem besonders nachhaltigen „Maker“ für WE ARE CITY macht, welcher ebenfalls bereits vielfach in diversen Lifestyle- und Wohnmagazinen gezeigt und gefragt war.


Teile deine Meinung

Dieser Blog wird moderiert.