INCMPLT & Dreigang

Mit INCMPLT wollten die drei einen Gegensatz zu ihren Brotjobs setzen, Ideen verwirklichen, wenn sie kommen. Der Name soll symbolisieren, dass sie sich vom Perfektionismus befreien, dass es immer weiter geht
Mehr erfahren

Gegenregen

Getreu nach dem Motto 'Warum auf gutes Wetter warten um sich gut anzuziehen?' entwirft Dorothee Pracht seit 2013 Regenmäntel, Capes und Hüte unter dem Namen "gegenregen".
Mehr erfahren

Black Sense

Chai Masala Sirup mit dem Namen „Black Sense“ – und der Name klingt nicht nur gut, er steht zugleich für ein einzigartiges Projekt.
Mehr erfahren

Wayfarer

„Wayfarer“ bedeutet zu deutsch so viel wie Reisender, also der ideale Name für Benedikts Gin-Kreationen, die in Zukunft auch anderen Reisen von ihm gewidmet werden sollen.
Mehr erfahren

NeuNoy

„Wir haben uns damals das erste Mal an der WG-Bar dort getroffen“, erzählt Micha. „Je später der Abend wurde, um so konkreter wurden unsere Pläne für ein gemeinsames Projekt“, so der 34-Jährige weiter. 
Mehr erfahren

KAMI

KAMI ist japanisch lautschriftlich und bedeutet "Papier", womit es perfekt und umfassend zu den im eigenen Atelier von Hand gefertigten Interior-Produkten und Materialien passt. 
Mehr erfahren

MULINU

Bei MULINU gibt es Rucksäcke für alle Rucksackliebhaber. Wir treffen die Gesichter hinter MULINU im Atelierzentrum Ehrenfeld, einem Quartier für Kreative und Künstler. Hier werden die Taschen und Rucksäcke von einem Team erschaffen und weiterentwickelt, das viel Herzblut in seine...
Mehr erfahren

Kikisoso

Angefangen hat alles damals an der Uni in London, wo Nick Grafik Design und Samay Mode Design studierte. Erst wurden die beiden ein Paar, dann merkten sie, dass sie auch toll zusammen arbeiten konnten. Samay erinnert sich: „In Großbritannien ist...
Mehr erfahren

Von Lanzenauer

„Aus dem Designstudium wusste ich natürlich manche Dinge schon, konnte Nähen und kannte die grundsätzliche Herangehensweise, aber Hüte ziehen, über Holz formen, lernen, wie sich das Material verhält - das muss man sich selbst erarbeiten.“ Praktika halfen ihr dabei, ihr...
Mehr erfahren

La Maison 76

Ihr Label ist nicht nur ein echtes Herzensprojekt, Sung Hea will damit auch die Welt ein kleines Stückchen besser machen. „Nachhaltigkeit ist ein riesiges Thema für mich.“ Indem sie aus alten Stücken neue Schätze bastelt, verleiht sie ihnen ein längeres...
Mehr erfahren

Rohes Wohnen

Die klare Formensprache ist allen Teilen anzusehen, Ulf hat hier seine eigene, gradlinige Handschrift entwickelt. Natürlich ist nicht jedes Teil sofort perfekt: Die Lampe war früher zum Beispiel noch einige Zentimeter länger. „Das sah dann als 3D-Modell am Computer und...
Mehr erfahren

Bienwerk

Durch einen Zufall kam er in Kontakt mit Stadtimkern und war sofort Feuer und Flamme. Doch was hat ihn so sehr an der Imkerei gereizt? „Erstmal hat das Arbeiten etwas sehr beruhigendes. Es ist ein schöner Ausgleich zu meinem eigentlichen...
Mehr erfahren

Der Feine Herr

„Ich habe damals eine Krawatte gesucht und einfach keine gefunden, die mir gefallen hat. Ich dachte, das kann doch nicht euer Ernst sein?“ Der ersten Verwunderung folgte dann aber gleich lösungsorientiertes Denken: „Ich bin ein Mensch, der schon viele Sachen...
Mehr erfahren